Trump nimmt Nato aufs Korn

USA-Experte Braml: „Wir sind erpressbar geworden“

Nun hat sich US-Präsident Trump doch zur NATO bekannt – für USA-Experte Josef Braml dennoch kein Grund, vertrauensvoll auf die Partnerschaft zu schauen: „Trump ist dabei, die regelbasierte Ordnung zu zerstören“, sagt Josef Braml im Gespräch mit Stephanie Höppner für die Deutsche Welle.

Weiterlesen Trump nimmt Nato aufs Korn

Eklat bei G7-Gipfel

USA-Experte: „Für Trump ist Diplomatie Zeitverschwendung!“

US-Präsident Donald Trump hat nach dem Ende des Gipfeltreffens für einen Eklat gesorgt und über Twitter mitgeteilt, die USA zögen ihre Zustimmung zum bereits verbreiteten gemeinsamen Abschlusskommuniqué zurück. Mit einem einzigen Tweet hat Trump selbst den kleinsten Minimal-Konsens der G7 zunichte gemacht! Ein beispielloser Eklat, mit dem Trump den Gipfel der Wirtschaftsmächte in seiner über 40-jährigen Geschichte in die Bedeutungslosigkeit versenkt hat.

Was steckt hinter Trumps Wut-Attacke? BILD hat mit dem USA-Experten Dr. Josef Braml über die Beweggründe hinter Trumps Wutausbruch gesprochen.

Weiterlesen Eklat bei G7-Gipfel

Trump stört G7-Gipfel-Folklore

Beim G7-Gipfel gehe es vielleicht um Agendasetting, aber nicht um Politik, sagte der Politologe Josef Braml im Deutschlandfunk. Donald Trump wolle die EU spalten, um sie besser beherrschen zu können. „Wir müssen uns von der Vorstellung verabschieden, dass Amerika für uns eine Schutzmacht bleibt“, sagte der USA-Experte im Gespräch mit Jörg Münchenberg.

Weiterlesen Trump stört G7-Gipfel-Folklore

Europas Rolle in einer bröckelnden Weltordnung

Handelskriege, weltpolitische Alleingänge, Schmusekurs und Drohungen: Donald Trump ist eine offene Herausforderung an Europa. Die traditionelle Partnerschaft ist aufgekündigt – und die EU muss die Konsequenzen ziehen, erklärt Dr. Josef Braml, USA-Experte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik im KURIER-Interview.

Weiterlesen Europas Rolle in einer bröckelnden Weltordnung

US-Botschafter Grenell und die nationalistischen Bewegungen in Europa

US-Botschafter Grenell will nationalistische Bewegungen in Europa unterstützen. Für Josef Braml ist das keine Überraschung: „Wir sollten uns darauf einstellen, dass die amtierende US-Regierung darauf aus ist, Europa zu teilen, um es besser beherrschen zu können,“ warnt der USA-Experte Braml im Interview mit Hubertus Volmer von n-tv.de.

Weiterlesen US-Botschafter Grenell und die nationalistischen Bewegungen in Europa

Handelskrieg

USA-Experte Josef Braml im Gespräch mit dem Deutschlandfunk über Präsident Trumps Angriff auf die Welthandelsordnung

Auf Trumps Strafzölle auf europäische Stahl- und Aluminium-Importe unsererseits mit Zöllen auf Bourbon-Whiskey zu antworten, sei eine „Schnapsidee“. USA-Experte Dr. Josef Braml plädiert für eine sinnvollere Strategie: „Wenn die Amerikaner unsere Güter nicht mehr haben wollen, dann wollen sie uns auch davon abhalten, unsere Währungsreserven wieder dem Land der Freien zu geben, analysiert Josef Braml im Deutschlandfunk-Interview mit Birgid Becker. „Ich denke, wir sollten das Geld viel besser in Europa investieren, vielleicht in Euro-Bonds oder in Infrastrukturmaßnahmen, um sicherzustellen, dass der europäische Kontinent nicht wieder in diese nationalen Abgründe schauen muss, die wir zu überwinden glaubten“, schlussfolgert der USA-Experte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik.

Weiterlesen Handelskrieg

Trumps Gipfel-Poker mit Nordkoreas Kim Jong Un

US-Präsident Donald Trump hat das geplante Gipfeltreffen mit Nordkoreas Diktator Kim Jong Un überraschend abgesagt, oder doch nicht? Erst Nein, dann wieder Ja – Donald Trump lässt Kim Jong Un zappeln. Doch es geht um einen historischen Gipfel. Was wirklich dahinter steckt, erklärt USA-Experte Dr. Josef Braml in einem tz-Interview mit Wolfgang DePonte.

Weiterlesen Trumps Gipfel-Poker mit Nordkoreas Kim Jong Un

Nordkorea – Trumps Motive

Ob sich Kim Jong Un und Donald Trump treffen ist ungewiss. Es geht hin und her. Eine Analyse der Interessenlage von USA-Experte Dr. Josef Braml in einem Gastbeitrag im Tagesspiegel.

Bei den Konfliktfeldern Nordkorea und Iran geht es auch um die übergeordnete geopolitische Rivalität zwischen den USA und China. Die Nordkorea-Frage hätte die beiden Großmächte einander annähern können. Doch selbst das Zusammenspiel zwischen den USA und China gegenüber Nordkorea hat zum Konflikt geführt.

Weiterlesen Nordkorea – Trumps Motive

US-Präsident attackiert FBI

Vielleicht will Trump auch hier die Realität verdrehen“

Ein Tweet erhitzt in Washington seit Tagen die Gemüter. US-Präsident Donald Trump verlangt, dass das Justizministerium untersucht, ob das FBI oder das Ministerium selbst sein Wahlkampfteam „aus politischen Gründen infiltriert oder überwacht“ habe.

Schnell war bei Trumps Anhängern von einem neuen „Watergate“ die Rede. Die Demokraten hingegen wittern eine Verschwörungstheorie. Mit dem Schritt wolle der Präsident die Untersuchungen von Sonderermittler Robert Mueller zu mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Wahlkampf und einer möglichen Verwicklung des Trump-Teams untergraben. USA-Experte Josef Braml klärt auf im Interview mit Benedikt Widmer für das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Weiterlesen US-Präsident attackiert FBI