Blog

„America First“ gilt mehr als je zuvor

Das nationalistische und protektionistische Vorgehen Donald Trumps wird durch die Kongresswahl gestärkt, analysiert der USA-Experte Josef Braml in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt. Eine noch umfangreichere Wählerbasis könnte künftig den „Amerika First“-Kurs des US-Präsidenten unterstützen. Ein vereintes Europa ist das Gebot der Stunde.

„America First“ gilt mehr als je zuvor weiterlesen

USA: Nach der Wahl ist vor der Wahl

„Diese Welle trägt Trump zur Wiederwahl“

Für die Demokraten könnte der Wahlerfolg im Repräsentantenhaus noch zum Pyrrhussieg werden, sagt USA-Experte Josef Braml im Interview mit n-tv. Den Präsidenten sieht er dagegen gestärkt. Denn nun kann er seine Infrastrukturpläne vorantreiben. Gute Nachrichten für die USA? Eher nicht.

USA: Nach der Wahl ist vor der Wahl weiterlesen

Die große Chance der Demokraten?

In den USA wird am Dienstag gewählt. Bei den Midterms könnten die Demokraten im Repräsentantenhaus die Mehrheit erlangen. Und dann?

Bei den „Midterm Elections“, den Zwischenwahlen, stimmen die US-Bürger dieses Jahr über alle 435 Abgeordneten des Repräsentantenhauses sowie 35 von 100 Senatoren ab. Bislang hatten die Republikaner unter Präsident Trump eine Mehrheit in beiden Kammern des Parlaments. Jetzt könnten die Demokraten ihnen diese streitig machen.

Die große Chance der Demokraten? weiterlesen

Europa und die US-Zwischenwahlen – „Strohhalm für Europäer“ oder „souveräner denken“

Triumphieren Trumps Republikaner bei den US-Kongresswahlen auf ganzer Linie, wäre die EU geopolitisch mehr als gefordert, analysiert der USA-Experte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik Josef Braml im ZDF heute.de-Interview.

Europa und die US-Zwischenwahlen – „Strohhalm für Europäer“ oder „souveräner denken“ weiterlesen

Gerät Trump unter Druck, steigt die Kriegsgefahr

Die Zustimmungswerte für US-Präsident Donald Trump sind niedrig, Sonderermittler Mueller bringt immer neue Details zur Verstrickung Russlands in die US-Wahlen ans Licht. In seiner Not könnte Trump eine internationale Krise provozieren, um die Reihen zu schließen, warnt der USA-Experte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik Josef Braml in einem Gastbeitrag für FOCUS online.

Gerät Trump unter Druck, steigt die Kriegsgefahr weiterlesen

US-Kongresswahlen – Szenarien der künftigen Gewaltenkontrolle der Weltmacht

Vorentscheidung über die Zukunft Donald Trumps, Amerikas und der internationalen Beziehungen bei den US-Zwischenwahlen

Am 6. November können die USA zwar nicht unmittelbar den Präsidenten bestätigen oder abwählen. Aber über die Kongresswahlen haben die Wähler eine mittelbare Möglichkeit, den Handlungsspielraum ihres Staatschefs mitzubestimmen. Sollte sich die Machtkonstellation in beiden Kongress-Kammern grundsätzlich ändern, droht Präsident Trump sogar ein Amtsenthebungsverfahren. Doch Trump könnte auch gestärkt aus den Wahlen hervorgehen. Deutschland und Europa können mit fünf Szenarien rechnen, auf die sie ihre künftige Außenpolitik ausrichten müssen, analysiert der USA-Experte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik Josef Braml.

US-Kongresswahlen – Szenarien der künftigen Gewaltenkontrolle der Weltmacht weiterlesen

Trumps „New Deal“ mit den Demokraten

Plan eines „New Deal“: Nach der Zwischenwahl könnte Trump gemeinsame Sache mit den Demokraten machen, analysiert der USA-Experte Josef Braml für FOCUS Online.

Selbst ein möglicher Verlust der republikanischen Mehrheit des Abgeordnetenhauses bei den Zwischenwahlen am 6. November könnte Trump helfen. Demokraten dürften wesentlich offener für seine Idee eines milliardenschweren Infrastrukturprogramms sein als die Republikaner.

Trumps „New Deal“ mit den Demokraten weiterlesen

Kavanaughs Wahl ans Oberste US-Gericht – mit weitreichenden Folgen

Kavanaughs Wahl ans Oberste US-Gericht wird die US-Politik radikal verändern, analysiert der USA-Experte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik Josef Braml in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt.

Mit der Besetzung Brett Kavanaughs, des nunmehr zweiten obersten Richters auf Lebenszeit, will US-Präsident Donald Trump seine politische Zukunft sichern, eine mögliche Wiederwahl befördern und seine Machtbefugnisse ausdehnen. Damit wird die Innen- und Außenpolitik der USA weit über seine möglichen beiden Amtszeiten hinaus radikal verändert.

Kavanaughs Wahl ans Oberste US-Gericht – mit weitreichenden Folgen weiterlesen

Fall Kavanaugh

„Es schadet der amerikanischen Demokratie.“

Der Kampf um die Ernennung des Juristen Brett Kavanaugh zum Richter am höchsten Gericht der USA wird mit großer Härte geführt. Die christliche Rechte führe einen Kulturkampf, sagte der USA-Experte Josef Braml im Deutschlandfunk. Auf der anderen Seite stehe die mächtige MeToo-Bewegung. Josef Braml im Gespräch mit Philipp May.

Zum Hören und

Fall Kavanaugh weiterlesen

US-Kongresswahlen – Beschneidung von Trumps Machtfülle?

Noch 50 Tage bis zu den amerikanischen Zwischenwahlen: Am 6. November werden das Repräsentantenhaus und ein Drittel des Senats neu besetzt. Dieses Jahr geht es bei den „Midterms“ noch mehr als sowieso üblich um die Arbeit und die Person von US-Präsident Donald Trump.

Wie werden die Amerikaner sich entscheiden? Werden sie Trump und seine Partei abstrafen, den Präsidenten also entmachten? Oder wird es den Republikanern gelingen, sich gegen die Prognosen zu behaupten und am Ende doch die Nase vorn zu haben?

BILD-Redakteur Simon Schütz fragte Josef Braml, den USA-Experten der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), ob Trumps Macht bald erheblich eingeschränkt werden könnte.

US-Kongresswahlen – Beschneidung von Trumps Machtfülle? weiterlesen